Aktuelles

Am 9. Juni ist Wahltag: Nutzen Sie Ihre Stimme!

Foto: ©Halfpoint – stock.adobe.com

Am 9. Juni 2024 finden in Sachsen die Kommunalwahlen sowie die Europawahl statt. Dies ist die Gelegenheit für alle Wahlberechtigten im Freistaat, ihre Stimme zu erheben und die freiheitlich-demokratische Grundordnung zu verteidigen. Der Sächsische Lehrerverband appelliert eindringlich an alle Bürgerinnen und Bürger, sich aktiv an den Wahlen zu beteiligen.

„Als Sächsischer Lehrerverband rufen wir alle auf, mutig und aktiv für Freiheit, Demokratie, Vielfalt, Respekt und Gleichberechtigung einzutreten. Gemeinsam müssen wir Haltung zeigen und uns einmischen! Nutzen wir am 9. Juni 2024 unsere Stimme, um uns bei den Europa- und Kommunalwahlen für ein weltoffenes Sachsen, ein demokratisches Deutschland und ein geeintes Europa einzusetzen!“, so René Michel, stellvertretender Landesvorsitzender des SLV.

Kommunalwahlen

Bei den Kommunalwahlen werden die Mitglieder der Kreistage, Stadt- und Gemeinderäte sowie Ortschaftsräte gewählt. Diese kommunalen Vertretungen treffen wichtige Entscheidungen, die unseren Schulalltag direkt betreffen – von der Schulnetzplanung über die Ausstattung der Schulen bis hin zur Finanzierung von Ganztagsangeboten. Nutzen Sie Ihre Stimme, um Kandidaten zu wählen, die sich für eine gute Bildungspolitik vor Ort einsetzen.

Europawahl

Die Europawahl bestimmt die Zusammensetzung des Europäischen Parlaments. Dieses Parlament spielt eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung der Europäischen Union und ihrer Bildungsprogramme. Geben Sie Ihre Stimme Parteien, die sich für einen starken Bildungssektor in Europa einsetzen und den grenzüberschreitenden Austausch fördern.

Aktionen für Demokratie und gegen Rechtsextremismus

Um ein Zeichen für Demokratie zu setzen und gegen Hass und Rechtsextremismus aufzustehen, rufen zahlreiche Initiativen und Bündnisse zu Protestaktionen vor den Wahlen auf. Der SLV und der SBB (Sächsischer Beamtenbund) unterstützen dies und werben für eine rege Teilnahme an den Veranstaltungen.

Wann? Samstag | 8. Juni 2024 | jeweils 15.00 Uhr 

Wo?

  • Dresden | Theaterplatz
  • Leipzig | Wilhelm-Leuschner-Platz

Der SLV bekennt sich uneingeschränkt zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung und lehnt jede Form von Extremismus ab.
„Wir stehen fest zu den im Grundgesetz verankerten Grundrechten und sprechen uns gegen jegliche Diskriminierung und Gewalt aus. Für uns sind Toleranz und Respekt die Eckpfeiler einer funktionierenden Gesellschaft und Demokratie. Es liegt in unserer Verantwortung, diese Werte zu verteidigen und weiterzugeben.

Besonders Lehrerinnen und Lehrer haben eine entscheidende Rolle. Sie begleiten junge Menschen auf ihrem Weg zu mündigen Bürgerinnen und Bürgern und fördern ein positives Demokratieverständnis. Nur durch Bildung und Aufklärung können wir unsere Jugend immun gegen extremistische Ansichten machen und eine Gesellschaft aufbauen, die in einem wertschätzenden und offenen Miteinander Lösungen findet und die Demokratie schützt.“ (Auszug aus der Positionierung des Geschäftsführenden Vorstandes des SLV vom 13. April 2024)

Nutzen Sie Ihre Stimme am 9. Juni und engagieren Sie sich für ein weltoffenes, demokratisches Sachsen und ein geeintes Europa. Ihre Stimme zählt!