Aktuelles

Kandidaten für den Kreisverbandsvorstand stellen sich vor

Sehr geehrte Mitglieder,

das sind die Kandidatinnen und Kandidaten für den neu zu wählenden Vorstand des Kreisverbandes Meißen-Dresden-Land:

Mein Name ist Edda Pfützner, ich bin 57 Jahre alt und lebe in Dresden.

Seit Beendigung meines Studiums als Diplomlehrerin für Russisch und Englisch an der Friedrich-Schiller-Universität Jena im Jahre 1988 bin ich ununterbrochen als Fachlehrerin tätig, davon seit nunmehr 28 Jahren an der Oberschule Ottendorf-Okrilla.

Neben meiner Tätigkeit als Lehrerin arbeite ich unter anderem seit einigen Jahren als Mitglied des SLV im Vorstand des KV Meißen-Dresden-Land und im Fachverband Oberschulen mit.

Da es mir Freude macht, Dinge zu bewegen und mitzugestalten, möchte ich mich wieder als Kandidatin zur Wahl in den Vorstand des KV Meißen-Dresden-Land zur Verfügung stellen. Ich möchte auch weiterhin aktiv dazu beitragen, abwechslungsreiche Veranstaltungen für die Mitglieder unseres Verbandes zu organisieren und ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.


Ich heiße Renata Kosinski und wohne in Dresden. Ich wuchs an der polnischen Ostsee auf.
Nachdem ich mein Lehramtsstudium an der Universität Danzig erfolgreich abgeschlossen habe, zog ich nach Dresden um. Hier studierte ich Angewandte Linguistik, Deutsche Literaturwissenschaft und Deutsch als Fremdsprache und erwarb den Magistertitel.
Seit fünf Jahren arbeite ich in Coswig in der Grundschule und unterrichte hauptsächlich DaZ. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, Kinder mit Migrationshintergrund auf ihren Weg in und durch das deutsche Schulsystem zu begleiten.
Ich bin Betreuungslehrerin mit Herz und Seele und möchte meinen Schülern den bestmöglichen Start in Deutschland ermöglichen.
Privat bin ich verheiratet und habe zwei Töchter, 12 und 14 Jahre jung. In unserer Freizeit gehen wir gerne Wandern und machen lange Fahrradausflüge. Am besten entspanne ich bei täglichen Spaziergängen mit meinem Hund.


Mein Name ist René Michel.
Seit 2016 arbeite ich aktiv für den SLV in der Funktion als Referent für Junglehrer und Referendare. Da ich die Zeit des Studiums und des Referendariats noch beinahe taufrisch vor Augen habe, möchte ich unseren KV mit erfrischtem Wind bereichern und junge Leute für die Verbandsarbeit begeistern. Veranstaltungen, die Junge und Reifere zusammenführen, Wissen aber auch Geselligkeit vermitteln, sind dabei ein weiteres Ziel. Für die Kolleg*innen der Oberschule setze ich mich gerne ein, da ich diese Schulform selbst durchlaufen habe und auch als Oberschullehrer tätig bin.


Weiterhin kandidieren für den Kreisverbandsvorstand:

  • Carola Damme (geb. 1964) – Gymnasium “Franziskaneum” Meißen
  • Petra Stucke (geb. 1957) – Förderschulzentrum “Peter Rosegger” Coswig
  • Patrick Greulich (geb. 1989) – Gymnasium Coswig